Vimaria

Historie

Vor der endgültigen Namensfindung im Jahr 1991 wurde der Verein 1989 als Limona Weimar gegründet. Ein Jahr später - 1990 - folgte die Umbenennung in VEB Weimar Getränke, bevor wieder ein Jahr darauf der SSV Vimaria Weimar 91 e.V. aus der Taufe gehoben wurde. Seit der Saison 2005/2006 besteht die Fußballsparte ausschließlich aus den Alten Herren, Männer- und Jugendmannschaften spielen seitdem für den neugegründeten FC Empor Weimar 06. Heute hat der SSV Vimaria fünf Abteilungen: neben den Fußballern gehören Hockey, Schach, Bowling und Prellball zum Verein.

Die Erfolge der Alten-Herren-Mannschaft

Kreismeisterschaft Landkreis Weimarer Land

1992: 2. Platz
1993: 2. Platz
1994: Kreismeister
1995: Kreismeister
1996: 3. Platz
1997: Kreismeister
1998: 3. Platz
1999: 5. Platz
2000: 5. Platz
2001: Kreismeister
2002: 2. Platz
2003: Kreismeister
2004: 3. Platz
2005: Kreismeister
2006: Kreismeister
2007: Kreismeister
2008: Kreismeister
2009: Kreismeister
2010: Kreismeister
2011: Kreismeister
2012: Kreismeister
2013: Kreismeister
2014: Kreismeister
2015: Kreismeister
2016: Kreismeister
2017: Kreismeister

Kreisoberliga Ü35 Erfurt-Sömmerda

2018: 2. Platz (Staffel II)

Kreispokal

2014/15: 
Viertelfinale gegen Großschwabhausen 4:0
Halbfinale gegen SC 03 Weimar 1:2

2015/16: 
Viertelfinale gegen Tonndorf 5:1
Halbfinale gegen SC 03 Weimar 8:0
Finale gegen Fortuna Großschwabhausen 2:1
Kreispokalsieger

2016/17
Viertelfinale gegen FC Empor Weimar 06 3:1 (1:0)
Halbfinale gegen FSV Martinroda 1:4

2017/18
Qualifikation gegen FC Empor Weimar 3:1
Viertelfinale gegen VfB Oberweimar 12:1
Halbfinale gegen SV Tonndorf 3:5

Thüringer Meisterschaft Ü35 (Landespokal)

1994/95: in der 1. Runde gegen Leinefelde (1:0, 1:6) ausgeschieden 
1995/96: 3. Platz beim Endrundenturnier in Weimar 
1997/98: im Viertelfinale gegen Wandersleben (2:1, 0:3) ausgeschieden 
2001/02: in der 2. Runde gegen Sondershausen (3:4, 1:2) ausgeschieden
2003/04: in der 1. Runde gegen GW Erfurt (0:0, 1:3 ) ausgeschieden

2005/06: 
Achtelfinale gegen Preußen Bad Langensalza 2:1, 1:0 
Viertelfinale gegen SV EK Veilsdorf 2:1, 2:2 
Halbfinale gegen FC Thüringen Weida 6:0, 2:0
Finale gegen SV Jüchsen 05 5:4, 1:3
Vizemeister Thüringen

2006/07:
Achtelfinale gegen Eintracht Sondershausen 3:0, 4:2 
Viertelfinale gegen VfB Gera 3:4, 5:1 
Halbfinale gegen Union Mühlhausen 1:1, 5:1 
Finale gegen Spfr. Leubingen 1:0, Leubingen disqualifiziert
Thüringenmeister

2007/08:
Achtelfinale gegen SG Empor Sonderhausen 2:1, 5:1 
Viertelfinale gegen Kraftsdorfer SV 4:3, 6:1 
Halbfinale gegen LSG Großwechsungen 9:2, 2:0 
Finale gegen FC Union Mühlhausen 4:0, 2:1
Thüringenmeister

2008/09: 
Achtelfinale gegen SG Bad Tennstedt/Ballhausen 5:0, 2:0 
Viertelfinale gegen VfL Gera/ Freizeitkicker Gera 5:1, 0:2 
Halbfinale gegen FC Union Mühlhausen 4:2, 8:5 
Finale gegen GW Erfurt 4:0, 1:0
Thüringenmeister

2009/10: 
Achtelfinale gegen FC Borntal Erfurt 2:2, 5:0 
Viertelfinale gegen SV Jüchsen 05 3:0, 8:1 
Halbfinale gegen SG Unterwellenborn/Zollhaus 3:0, 2:0 
Finale gegen SG Rauenstein/Schalkau 4:4, 4:0
Thüringenmeister

2010/11:
Achtelfinale gegen FC Union Mühlhausen 10:0, abg.
Viertelfinale gegen Borntal Erfurt 0:0, 3:2
Halbfinale gegen SG Kraftsdorf/Rüdersdorf 2:4, 5:0
Finale gegen SG Unterwellenborn/Zollhaus 2:1, 0:1
Thüringenmeister

2011/12:
Achtelfinale gegen Sportfreunde Gera 1:2, 4:1 n.V.
Viertelfinale gegen SSV Lobeda 3:0, 4:0
Halbfinale gegen Union Mühlhausen 2:0, 1:1
Finale gegen FC Borntal Erfurt 4:1, 0:1
Thüringenmeister

2012/13
:
Achtelfinale gegen SG Kraftsdorf/Rüdersdorf 7:1, 4:2
Viertelfinale gegen Sportfreunde Gera 5:0, 1:3
Halbfinale gegen Union Mühlhausen 7:0, n.a.
Finale gegen FSV Martinroda 5:1
Thüringenmeister

2013/14:
Achtelfinale gegen SG Bischlebener SV 5:0, 2:2
Viertelfinale gegen Sportfreunde Gera 0:1, 3:1
Halbfinale gegen SV EK Veilsdorf 1:2, 3:1 n.V.
Finale gegen Stahl Unterwellenborn 2:1
Thüringenmeister

2014/15:
Achtelfinale gegen Sportfreunde Gera 1:1, 2:0
Viertelfinale gegen BW Neustadt 3:1, 3:1
Halbfinale gegen An der Lache Erfurt 1:3, 0:2

2015/16:
Finale gegen Fortuna Großschwabhausen 4:3 n.E. (0:0, 1:1)
Thüringenmeister

2016/17:
Finalturnier
Vimaria Weimar - Einheit Legefeld 1:0, - Sportfreunde Gera 1:1, - An der Lache Erfurt 1:0, - Fortuna Großschwabhausen 3:0
Vize-Thüringenmeister

2017/18:
Finalturnier 
Vimaria Weimar - Einheit Legefeld 1:1, - Sportfreunde Gera 2:1, - Fortuna Großschwabhausen 2:1
Thüringenmeister

Thüringer Meisterschaft Ü40 (Landespokal)

2015/16:
Achtelfinale gegen Nöbdenitz/Altenkirchen 2:0, 2:3
Viertelfinale gegen Stahl Unterwellenborn 2:2, 4:1
Halbfinale gegen Sportfreunde Gera 1:1, 1:2 n.V.

2016/17:
Halbfinale gegen FC An der Fahner Höhe 1:3, 5:4

2017/18:
Viertelfinale gegen FSV Martinroda 2:2, 0:1

Deutscher Altherren-Supercup Ü32

2. DAHSC Ü32 in Achim bei Bremen (29. Juni - 1. Juli 2007)
1. Spiel gegen Spvg. 1919 Hürth-Hermühlheim
(1. Mittelrhein, Westdeutscher Meister) 
2. Spiel gegen SV Broitzem
(1. Niedersachsen, Deutscher Vizemeister 2007)
3. Spiel gegen KSV Hessen Kassel (1. Hessen, Süddeutscher Meister) 
4. Spiel gegen SG Oberarnbach (Südwest)
30. Platz

3. DAHSC Ü32 in Regensburg (27. - 29. Juni 2008)
1. Spiel gegen TSV Lesum (Bremen)
2. Spiel gegen Viktoria Buchholz (Niederrhein)
3. Spiel gegen SV Daisbach (Baden)
4. Spiel gegen FV Eppelborn (Saarland)
24. Platz

4. DAHSC Ü32 in Troisdorf/Siegburg (12. - 14. Juni 2009)
1. Spiel gegen SV Broitzem (Niedersachsen, Deutscher Meister 2008) 
2. Spiel gegen FC Oberhinkofen (Bayern, Deutscher Meister 2006)
3. Spiel gegen VfR Bachem (Mittelrhein) 
4. Spiel gegen TUS Germania Schnelsen
(Hamburg, Deutscher Vizemeister 2008)
16. Platz

5. DAHSC Ü32 in Hannover/Limmer (18. - 20. Juni 2010)
Vorrunde
1. Spiel gegen TSV Rudow (Berlin) 
2. Spiel gegen 1. FC Besseringen (Saarland)
3. Spiel gegen TSV Trittau (Schleswig-Holstein) 
Achtelfinale gegen FV Eppelborn (Saarland, 3. Platz 2009, Vizemeister 2010)
10. Platz

6. DAHSC
Ü32 in Weimar und Großschwabhausen (17. - 19. Juni 2011)
Vorrunde
1. Spiel gegen FV Eppelborn (Saarland) 1:1
2. Spiel gegen Preussen Krefeld (Niederrhein) 1:0
3. Spiel gegen TS Woltmershausen (Bremen) 1:0
Achtelfinale gegen Germania Grasdorf (Niedersachsen) 1:1, 6:7 n.E.

10. Platz

7. DAHSC Ü32 in Neuler, Hüttlingen und Röhlingen (8. - 10. Juni 2012)
Vorrunde
1. Spiel gegen FC Bayern München (Meister 2010) 0:0
2. Spiel gegen FC Vorwärts Wettringen (Westfalen) 0:1
3. Spiel gegen SG 1895 Pretzier (Sachsen-Anhalt) 3:0
Trostrunden-Achtelfinale gegen FC Heitersheim (Südbaden) 1:0
Trostrunden-Viertelfinale (11-m-Schießen) gegen TG Reichenbach (Württemberg) 3:4
22. Platz

8. DAHSC Ü32 in
Neubrandenburg (14. - 16. Juni 2013)
Vorrunde
1. Spiel gegen
SG Sonnenhof Großaspach (Südwest) 0:0
2. Spiel gegen
Germania Grasdorf (Niedersachsen) 3:2
3. Spiel gegen
FC Frohlinde (Westfalen) 1:0
Achtelfinale gegen
TSV Krähenwinkel Kaltenweide (Niedersachsen, 3. Platz 2012) 6:4 (2:2) n.E.
Viertelfinale gegen
Blumenthaler SV (Bremen, Deutscher Meister 2012) 0:1
7. Platz

9. DAHSC Ü32 in Großaspach (13. - 15. Juni 2014)
Vorrunde
1. Spiel gegen
SV Kirchanschöring (Bayern) 0:0
2. Spiel gegen
VfB Lübeck (Schleswig-Holstein, Deutscher Meister 2013) 0:4
3. Spiel gegen
TuRa Bremen (Bremen) 0:2
Trostrundenspiel gegen Eintracht Norderstedt
(Schleswig-Holstein) 0:2
31. Platz

10. DAHSC Ü32 in Oyten (12. - 14. Juni 2015)
Vorrunde
1. Spiel gegen
SV
Wahlstedt (Schleswig-Holstein) 1:1
2. Spiel gegen
SG Hemsbach (Baden) 1:0
3. Spiel gegen
TV Oyten (Niedersachsen) 2:1
4. Spiel gegen MSV Börde Magdeburg (Sachsen-Anhalt) 0:0
11-Meter-Schießen um den Gruppensieg gegen SV Wahlstedt 3:4
Achtelfinale gegen TuS Oppenau (Südbaden) 0:1
2
1. Platz

11. DAHSC Ü32 in
Ratzeburg (17. - 19. Juni 2016)
Vorrunde
1. Spiel gegen SV Broitzem (Braunschweig) 0:0
2. Spiel gegen HSV Barmbek-Uhlenhorst (Hamburg) 0:2
3. Spiel gegen FC Heitersheim (Südbaden) 3:0
4. Spiel gegen
Spvgg Hagen 0:2
Trostrunde gegen SSV Weyerbusch 0:1
33. Platz

12. DAHSC Ü32 in Kottengrün (16. - 18. Juni 2017)
Vorrunde
1. Spiel gegen Bayern München 0:3
2. Spiel gegen SpVg Porz 0:2
3. Spiel gegen SV Wahlstedt 3:0
4. Spiel gegen SV Blau-Weiß Neuhof
0:2
Trostrunde gegen TSV Rudow 1:3
33. Platz

13. DAHSC Ü32 in Hofherrnweiler-Unterrombach (8. - 10. Juni 2018)
Vorrunde
1. Spiel gegen TuS Rheinland Dremmen 0:2
2. Spiel gegen SC 04 Schwabach 1:1
3. Spiel gegen SV Blau-Weiß Neuhof 0:0
4. Spiel gegen Bramfelder SV
0:2
Trostrunde gegen SV Fellbach 0:5
35. Platz